Luftsportverein Zeitz e.V.

News

Topographische Lage des Flugplatzes

Mitten im Hügelland befindet sich der Sportflugplatz Zeitz-Sprossen EDCH auf einem 205m NH hohen Plateau, welches auf ehemaligem Kippengelände der Braunkohletagebaue entstanden ist. Das Gelände ist also geschütteter Untergrund mit einer Setzungsdauer von ca. 30 Jahren. Als Baugelände ungeeignet ist das Areal nahezu prädestiniert, ein Fluggelände zu werden.

Der Flugplatz ist weitgehend von Feldern umsäumt. Im Nordosten befindet sich ein geflutetes Tagebaurestloch. Der Wasserspiegel steigt nach unserem Ermessen immer noch etwa 0,5m im Jahr. Wegen seines nierenförmigen Aussehens wird das Gewässer auch "Nierensee" genannt. Da der "Nierensee" mit einem dicken Waldstreifen umgeben ist und keine Zuwegung erkennen läßt, ist er Vielen bislang unbekannt. Die Tierwelt wird es den Menschen danken, wenn der Zustand so bleibt.

Zwischen Flugplatz und "Nierensee" gibt es noch einen weiteren Waldstreifen, der vor allem von den motorlosen Fliegern als Abrißkante geschätzt wird. Im Südosten, in Richtung Bundesstraße B180 gibt es noch einen weiteren Waldstreifen an einer Hanglage.

2009 by Luftsportverein Zeitz e.V.   |    Vereinsvorsitzender Holger Fischer